Aktuelles:

Montag und Dienstag Ruhetag

Die Gaststätte hat vom 01.01.2020 bis 22.01.2020 Betriebsruhe.

Ab 22.01.2020 sind wir wieder für Sie da.

 

Weinverkauf:

Montag 9-12 Uhr

Dienstag 9-12 Uhr (Mi bis So ab 11 Uhr)


Wir suchen Frühstücksfee und Restaurantfachkraft!


Für unser Restaurant im Ulrich's Weindomizil suchen wir ab sofort eine freundliche,flotte Frühstücksfee, die sich um unsere Gäste kümmert und Schmutz und Staub im Restaurant und den Zimmern zu Leibe rückt. Auch eine Restaurantfachkraft wäre uns sehr willkommen!
Bewerbungen bitte telefonisch oder schriftlich an Carola Ulrich.

Kontakt:
Telefon 035267-51015
oder schriftlich an

Ulrich´s Weindomizil

An der Weinstrasse 40

01612 Diesbar-Seusslitz

info@ulrichs-weindomizil.de

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!  

 


Wir begrüßen Sie gern in unserem modernen Restaurant. 

   
Wir freuen uns auf Sie! Ihre Familie Ulrich & Team

 

 

Unsere nächsten Veranstaltungen: 

18.10.2019
Laternenwanderung mit Glühweinverkostung
und etwas Deftigem aus dem Suppentopf

Beginn: 17.00 Uhr
25,- € /p.P.
Reservierung erforderlich

 

08.11.2019
Kulinarischer Abend
"Heinz Ehrhard"

Beginn: 19.00 Uhr
69,- € /p.P.
Reservierung erforderlich

 

23.11.2019
Glühweinwanderung mit Verkostung von 3 Glühweinen

Beginn:14 Uhr
15,- € /p.P.
Reservierung erforderlich

 

 

NEU! Linie „415“ ab sofort mit Abendfahrt
Mit dem Bus entlang der Elbe ... und abends zurück!


Ab sofort können Sie abends ein bißchen länger bei uns verweilen. Ob zu unseren Weinproben, Veranstaltungen, privaten Feiern, gemütlich in unserem Restaurant oder beim Sonnenuntergang auf der Terrasse.

Mit der Abend-Linie ist das kein Problem mehr. Freitags und Samstags kurz vor 22 Uhr fährt die Busline 415 wieder in Richtung Meißen - mit weiteren Anschlussmöglichkeiten.

 

Detailinfos, Fahrzeiten, Fahrpreise:

www.vg-meissen.de


 

Weindomizil erhält Prädikat „Besonders empfohlen im Weinland Sachsen“

Sachsen Meißen, 7. Juli 2017 (tpr) – Das im Jahr 2013 eröffnete Ulrich’s Weindomizil in Diesbar-Seußlitz darf ab sofort mit dem Prädikat „Besonders empfohlen im Weinland Sachsen“ werben. Es ist die erste Gaststätte, die der Tourismusverband Sächsisches Elbland gemeinsam mit weiteren Partnern mit dem neuen Zertifikat auszeichnet. Mit der Vermarktungsinitiative will der Verband im 25. Gründungsjahr der Sächsischen Weinstraße die qualitative Weingastronomie vorantreiben.


Lesen Sie mehr dazu .... unter -Tourismus-

 

 


Sie möchten gern bei uns übernachten? Dann schauen Sie sich gern unsere Pensionszimmer online unter www.ulrichs-weindomizil.de/pension/ an.


Weitere Infos unter:
Telefon  035267-51015  oder
per Mail  info@ulrichs-weindomizil.de


Alle Preise verstehen sich inklusive der derzeitig gültigen Mehrwertsteuern.

NEU! Linie „415“ ab sofort mit Abendfahrt

Mit dem Bus entlang der Elbe ... und abends zurück!


Ab sofort können Sie abends ein bißchen länger bei uns verweilen. Ob zu unseren Weinproben, Veranstaltungen, privaten Feiern, gemütlich in unserem Restaurant oder beim Sonnenuntergang auf der Terrasse.

Mit der Abend-Linie ist das kein Problem mehr. Täglich kurz vor 22 Uhr fährt die Busline 415 wieder in Richtung Meißen - mit weiteren Anschlussmöglichkeiten.

 

Detailinfos, Fahrzeiten, Fahrpreise:

www.vg-meissen.de

 

 

 

Sindy Vogel (m.) bei der Überreichung der Urkunde an Carola und Jan Ulrich

Ulrich‘s Weindomizil als erste Gaststätte mit Prädikat „Besonders empfohlen im Weinland Sachsen“ ausgezeichnet


Sachsen Meißen, 7. Juli 2017 (tpr) – Das im Jahr 2013 eröffnete Ulrich’s Weindomizil in Diesbar-Seußlitz darf ab sofort mit dem Prädikat „Besonders empfohlen im Weinland Sachsen“ werben. Es ist die erste Gaststätte, die der Tourismusverband Sächsisches Elbland gemeinsam mit weiteren Partnern mit dem neuen Zertifikat auszeichnet. Mit der Vermarktungsinitiative will der Verband im 25. Gründungsjahr der Sächsischen Weinstraße die qualitative Weingastronomie vorantreiben.
 
Das Prädikat ist eine Weiterentwicklung des Vorläufers „Besonders empfohlen an der Sächsischen Weinstraße“. Neben dem Namen haben sich Bewerbungsvoraussetzungen und Kriterien geändert. „Wir möchten Gaststätten, die nicht an der Sächsischen Weinstraße liegen, aber einheimische Weine anbieten und in der Küche regionale Produkte verwenden, einbinden“, erklärt die Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Sindy Vogel. Eine unangemeldete Bewertungskommission aus Vertretern des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes Sachsen, Regionalverband Dresden e.V., des Weinbauverbandes Sachsen und des Tourismusverbandes prüft unter anderem Servicekompetenz sowie Wein- und Speisenangebot. Zu den neuen Kriterien zählt, dass Hausspezialitäten oder Gerichte mit ausgewiesenen regionalen Produkten angeboten werden müssen. Zudem sind Öffnungszeiten klar und einheitlich zu kommunizieren. Die Teilnahme ist neuerdings nicht mehr kostenpflichtig.
 
„Ulrich’s Weindomizil überzeugte mit seinen kreativen Interpretationen der sächsischen Küche sowie seinem Angebot an korrespondierenden erstklassigen Weinen aus dem eigenem Weingut“, sagt Sindy Vogel, die heute die Urkunde überreichte. Im Restaurant, das unmittelbar am Elberadweg liegt, genießen die Gäste ausgezeichneten Service mit Blick auf die grünen Elbauen und die Weinberge. Neben dem Restaurant gehört das Weingut Jan Ulrich, der Weinverkauf sowie eine modern eingerichtete Pension zum Familienunternehmen. Seit 1992 bauen die Winzer Carola und Jan Ulrich auf derzeit über zwölf Hektar Rebfläche Sorten wie Solaris, Johanniter, Souvignier gris, Cabernet blanc, Goldriesling und Regent an. Pro Jahr füllen sie 150.000 Flaschen ab.
 
Für die Prädikatsinitiative haben sich aktuell acht Gaststätten beworben, darunter vier Neubewerber. Fünf weitere behalten das bisherige Prädikat, das noch bis einschließlich 2018 gültig ist. Jede gastronomische Einrichtung in der Urlaubsregion Dresden Elbland und in naheliegenden Orten kann sich beim Tourismusverband bewerben. Interessenten können die Kriterien und Bewerbungsmodalitäten auf www.elbland.de/weingastronomie herunterladen. Die Liste der derzeit ausgezeichneten Weinlokale steht unter www.elbland.de/weinlokale.


07.07.2017   Von:  Tourismusverband Sächsisches Elbland e.V.

 

 

 

 

 

 

Ulrich's Weindomizil jetzt Partner von Bett + Bike des ADFC Sachsen

Ab sofort ist Ulrich's Weindomizil zertifizierter Partner von Bett+Bike des ADFC Sachsen. Sie sind gern mit dem Rad unterwegs - Bett+Bike macht es Fahrradurlaubern leicht, ein passendes Quartier zu finden.

Sie können aus 5.500 Hotels, Pensionen, Jugendherbergen, Naturfreundehäusern und Campingplätzen wählen, die sich besonders auf die Bedürfnisse von Rad fahrenden Gästen einstellen. Nur wer die ADFC-Qualitätskriterien erfüllt, darf sich mit dem Bett+Bike-Schild schmücken.

Wir, vom Ulrich's Weindomizil sind froh Ihnen auch diesen Service anbieten zu können. Unsere modern und sehr gut ausgestatteten Zimmer sowie das hauseigene Restaurant sollen Ihren Fahrradurlaub in unserer Region zum Erlebnis werden lassen. Entdecken Sie das nahe Meißen oder planen eine Ganztages-Tour nach Dresden und der Weinregion Radebeul. Wir geben Ihnen gern Ausflugs-Tipps.

Der Elbe-Radweg liegt direkt vor der Haustür. Wir freuen uns auf Sie - Ihre Familie Ulrich.

 

 

Meißen - weltbekannte Stadt mit Burg

Meißen so nah ... Ca. 10 km elbaufwärts in Richtung Dresden, vorbei an wundervollen Weinhängen, können Sie die Stadt des weltbekannten Porzellans mit ihrer wunderschön gelegenen Burg und der hübschen Altstadt erleben. Garantiert ein unvergessener Besuch. 

Besuchen Sie Dresden

Sollten Sie ein paar Tage in Ulrich's Weindomizil verbringen, so empfehlen wir Ihnen natürlich einen Besuch der sächsischen Landeshauptstadt Dresden mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten. Mit der S-Bahn ab Meißen, mit dem Auto oder auf dem Elberadweg liegt Dresden ca. 30 km entfernt elbaufwärts. Ein Besuch - der sich immer lohnt!

Unterwegs auf dem Elberadweg

Sind Sie sportlich unterwegs mit dem Fahrrad entlang des wunderschönen Elberadweges, ob elbauf- oder abwärts, so lohnt sich ein auf jeden Fall ein Zwischenstopp auf der Weinterrasse oder im Restaurant. Genießen Sie die Aussicht auf den Elbbogen in Diesbar und die umliegenden Weinberge.
Vielleicht findet sich im Weinverkauf ein guter Tropfen vom Winzer Jan Ulrich als kleines „Mitbringsel“.